Zum Hauptinhalt springen

Über 87'000 Dollar für den Sarg des Kennedy-Attentäters

In den USA ist ein makabres Stück Geschichte versteigert worden – der Sarg von Lee Harvey Oswald, der 1963 den damaligen Präsidenten John F. Kennedy erschoss.

Gruseliges Erinnerungsstück: Der Sarg des Kennedy-Attentäters im Auktionshaus in Los Angeles.
Gruseliges Erinnerungsstück: Der Sarg des Kennedy-Attentäters im Auktionshaus in Los Angeles.
Keystone

Den Zuschlag in der mehrtägigen Online-Versteigerung erhielt am Donnerstag ein Bieter für 87'469 Dollar, wie das Auktionshaus D. Sanders mitteilte. Der Sarg war 1981 exhumiert worden, um damit Verschwörungstheorien zu entkräften, denen zufolge Oswald gar nicht darin begraben wurde.

Der Leichnam des Attentäter war nach der Exhumierung in einem anderen Sarg beigesetzt worden, da der ursprüngliche Sarg wegen der 17 Jahre, die er in der Erde lag, Wasserschäden davongetragen hatte. Der Originalsarg gehörte einem Leichenhaus in Texas.

dapd/raa

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch