Zum Hauptinhalt springen

Unbekannte überfallen in Baden vier Jugendliche

Bei zwei bewaffneten Angriffen in Baden und in Aarau ist vergangene Nacht mindestens eine Person verletzt worden.

An der Limmatpromenade in Baden wurden vier Personen angegriffen. Bild: Google
An der Limmatpromenade in Baden wurden vier Personen angegriffen. Bild: Google

Vier Jugendliche sind am späten Samstagabend in Baden AG von drei Unbekannten überfallen worden. Einen der Jugendlichen bedrohten die Täter mit einem Messer. Verletzt wurde niemand.

Die Jugendlichen und die nach Polizeiangaben 16- bis 18-jährigen Täter begegneten sich an der Limmatpromenade, wie die Aargauer Kantonspolizei am Sonntag mitteilte.

Die drei Täter gingen einen der Jugendlichen an. Als er flüchten wollte, verpassten sie ihm einen Schlag in die Halsgegend, bedrohten ihn mit einem Messer und verlangten Geld. Mit gestohlenem Bargeld suchten die drei 16- bis 18-jährigen Täter unerkannt und limmatabwärts das Weite. Die Polizei sucht Zeugen.

Mann bei Streit in Aarau mit Messer verletzt

In Aarau ist ein 49-jähriger Mann in der Nacht auf Sonntag bei einem Streit auf der Bahnhofstrasse mit einem Messer verletzt worden. Der unbekannte Täter wird gesucht.

Zum Streit kam es am Sonntag kurz nach Mitternacht, wie die Kantonspolizei Aarau mitteilte. Nach einem Wortgefecht, das sich das 49-jährige Opfer mit einem etwa 25-jährigen Mann geliefert hatte, kam es zu einem Handgemenge zwischen den Männern. Dabei zückte der Jüngere, der laut Polizeiangaben kein Deutsch sprach, ein Messer, verletzte den Älteren im Gesichtsbereich, wie die Polizei schrieb, und flüchtete dann. Die Polizei sucht nach dem jüngeren Mann, der im Gesicht eine Verletzung von einem Faustschlag haben könnte.

SDA/red

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch