Unfall bei Militärübung – ein Toter und 18 Verletzte

Bei einer Übung auf einem Militärstützpunkt im US-Bundesstaat Kalifornien überschlägt sich ein Fahrzeug. Ein Marine stirbt bei dem Unfall.

Stützpunkt der Marine: Das Haupttor von Camp Pendleton. (26. April 2006) Bild: EPA/Sean Masterson

Stützpunkt der Marine: Das Haupttor von Camp Pendleton. (26. April 2006) Bild: EPA/Sean Masterson

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Beim Überschlag eines Fahrzeuges während einer Übung auf einem Militärstützpunkt in Kalifornien ist ein US-Marine getötet worden.

18 weitere Personen wurden bei dem Unfall in der Basis Camp Pendleton am Donnerstagnachmittag (Ortszeit) verletzt, wie eine Sprecherin der Marine berichtete. Weitere Details nannte sie nicht. Auch der Grad der Verletzungen war zunächst nicht bekannt. (hae/sda)

Erstellt: 11.09.2015, 04:15 Uhr

Artikel zum Thema

US-Drohnenpiloten erhalten 15'000-Dollar-Bonus

Der US-Armee fehlen Drohnensoldaten. Um mehr Piloten zu rekrutieren, bietet die Army 15'000 Dollar jährlich als Bonus an. Mehr...

Aus Verzweiflung in die US-Army

Schlechte Job-Aussichten treiben in den USA immer mehr ältere, ungebildete Rekruten ins Militär. Das Problem: Auch dort sind die Aufstiegsmöglichkeiten nicht mehr so gut wie früher. Mehr...

Joe Bidens Sohn nach Drogentest aus Navy entlassen

Es sei ihm die «Ehre seines Lebens» gewesen, in der Marine zu dienen, sagt der Sohn des US-Vizepräsidenten. Sein Einsatz fiel allerdings kurz aus. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Blogs

Sweet Home Wie wärs mit einer Portion Süden?

Mamablog Was Eltern über Tik Tok wissen müssen

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Die Welt in Bildern

Die Kunst des Überlebens: In der Royal Academy of Arts in London schwimmen 50 Ohrenquallen als Teil einer Kunstinstallation in ihrem Aquarium. Die Meerestiere sind einige der wenigen, die vom Klimawandel profitieren. (20. November 2019)
(Bild: Hollie Adams/Getty Images) Mehr...