Zum Hauptinhalt springen

Vater überfährt eigenes Kind mit Traktor

Im Kanton Freiburg hat sich ein tragischer Unfall ereignet: Beim Rückwärtsfahren übersah ein Mann offenbar sein dreijähriges Kind.

Ein 37-jähriger Mann hat am heute Mittag in Villarimboud FR beim Rückwärtsfahren mit Traktor und Anhänger sein dreijähriges Kind überfahren. Das Kleinkind wurde mit schweren Verletzungen ins Lausanner Universitätsspital geflogen, wo es starb.

Gemäss Polizeiangaben wollte der Mann seinen Traktor mit Anhänger rückwärts beim Haus einparkieren. Dabei übersah er das Kind, das zuvor noch hinter dem Haus gespielt hatte. Das Kleinkind wurde vom rechten Rad des Anhängers erdrückt.

SDA/miw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch