Vater und Sohn sterben in Kühlraum

Rätselhafter Arbeitsunfall im Wallis: In einem Kühllager für Äpfel sind zwei leblose Männer gefunden worden.

Die Ursache für den tödlichen Unfall steht noch nicht fest: Die Ortstafel von Charrat VS. (9. Februar 2014)

Die Ursache für den tödlichen Unfall steht noch nicht fest: Die Ortstafel von Charrat VS. (9. Februar 2014) Bild: Maxime Schmid/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Zwei Kühlspezialisten sind am Mittwoch gegen 18 Uhr in einem Kühlraum in Charrat VS bewusstlos aufgefunden worden. Die beiden Walliser verstarben noch am Abend nach der Einlieferung ins Spital. Es handelte sich um Vater und Sohn, die ein eigenes Unternehmen betrieben.

Die beiden bewusstlosen Männer wurden kurz vor 18 Uhr von einer Drittperson entdeckt, wie die Kantonspolizei Wallis am Donnerstag mitteilte. Sie befanden sich in einem Kühlraum für Äpfel.

Mit Helikopter ins Spital geflogen

Die Feuerwehr betrat den Kühlraum mit Sauerstoffgeräten ausgerüstet und konnte die beiden Schweizer bergen. Sie wurden mit Helikoptern ins Universitätsspital in Lausanne und ins Spital von Sitten geflogen.

Der 68-jährige Vater und auch der 43-jährige Sohn verstarben noch am Mittwochabend. Die Ursache des tödlichen Arbeitsunfalls ist noch unklar. Die beiden Männer seien nicht erfroren, sagte Stéphane Vouardoux, Mediensprecher der Walliser Kantonspolizei, auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda. (dia/sda)

Erstellt: 01.10.2015, 12:52 Uhr

Artikel zum Thema

Bauarbeiter stirbt nach Deckeneinsturz in Novartis-Bau

Beim Rückbau eines ehemaligen Novartis-Gebäudes in Basel kam es heute zu einem tragischen Arbeitsunfall. Ein Mann wurde von einer einstürzenden Betondecke begraben. Mehr...

Lehrling rast mit Gondel in den Tod

Drei Waldarbeiter stellten im bündnerischen Misox eine Transportseilbahn auf. Der Lehrling setzte sich in die Gondel – dann riss das Zugseil. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Sweet Home Diese Farben geben den guten Ton an

Never Mind the Markets Das griechische Zinswunder

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Klimawand: Andres Petreselli bemalt in San Francisco eine Hausfassade mit einem Porträt von Greta Thunberg. (8. November 2019)
(Bild: Ben Margot) Mehr...