Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Venedig – London – Marrakesch

Die «NY Post» schreibt dazu: «Sie ist nicht irgendeine Kellnerin, die er in Vegas aufgegabelt hat oder eine Möchtegernschauspielerin. Schon bevor Alamuddin Clooney kennenlernte, war sie eine renommierte Menschenrechtsanwältin.» So verteidigt die 36-Jährige etwa Julian Assange im Falle des Auslieferungsgesuchs nach Schweden. Und sonst so? Die Schönheit von Alamuddins Mutter sei immer wieder mit der von Elizabeth Taylor verglichen worden – Alamuddin selbst wurde immerhin zu Londons heissester Anwältin gewählt.
Am Wochenende wurde nun ein grosser Funkelring an ihrem Finger gesichtet, als sie mit Clooney und seiner Busenfreundin Cindy Crawford in Miami dinnierte. Alamuddins Firma veröffentlichte ein Gratulationsschreiben – und die Welt staunte. Obs auch gleich eine Freudenpolonaise gab, wie hier an der Berlinale im Februar, ist unklar
1 / 3

Viele Prominente und Paparazzi

In Erwartung: Amal und George Clooney im Februar letzten Jahres in Venedig.
Da gehts zum Standesamt: Schauspieler George Clooney und Menschenrechtsanwältin Amal Alamuddin. (29. September 2014)
Am Nachmittag gab es einen Fototermin: Clooney und Alamuddin zusammen mit Cindy Crawford und deren Mann Rande Gerber auf einem Wassertaxi in Venedig. (26. September 2014)
1 / 24

Designer der Mini-Robe enthüllt

SDA