Zum Hauptinhalt springen

Venedigs erste Gondoliera

Noch nie zuvor hat es in Venedig eine weibliche Gondelfahrerin gegeben – Giorgia Boscolo ist die erste Frau, die in den Kanälen Venedigs unterwegs ist.

Gehört dazu: Giorgia Boscolo posiert mit zwei Kollegen für den Fotografen.
Gehört dazu: Giorgia Boscolo posiert mit zwei Kollegen für den Fotografen.
Keystone

In der Lagunenstadt Venedig ist eines der letzten Tabus gefallen: Die 24-jährige Giorgia Boscolo hat nun sämtliche Prüfungen bestanden und darf – nach neun Jahrhunderten männlicher Vorherrschaft – als erste Gondelfahrerin durch die Lagune schippern.

Schwierige «Fahrprüfung» bewältigt

Vor einem Jahr hatte Boscolo die schwierige «Fahrprüfung» des Verbandes der venezianischen Gondolieri bewältigt. Danach durfte sie ein Jahr lang nur als Co-Pilotin mit ihren männlichen Kollegen in den Kanälen unterwegs sein.

Für eine eigene Gondel fehlt der frischgebackenen Gondoliera und Mutter zweier Kinder noch immer die Lizenz. Doch ab sofort darf sie für jeden Gondoliere auch allein einspringen.

SDA

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch