Vermisster nach 2 Wochen tot im Schnee gefunden

Ende März war ein Mann auf einem Winterwanderweg von einer Lawine überrascht worden. Jetzt wurde sein toter Körper entdeckt.

Die Lawine ging oberhalb von Zermatt nieder.

Die Lawine ging oberhalb von Zermatt nieder. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Zwei Wochen nach einem Lawinenabgang oberhalb von Zermatt VS haben Einsatzkräfte einen Verschütteten tot geborgen. Er war auf einem Winterwanderweg von den Schneemassen überrascht worden.

Der Lawinenniedergang hatte sich am Nachmittag des 24. März oberhalb des Winterwanderweges von Zermatt in Richtung z'Mutt ereignet, wie die Kantonspolizei Wallis in einer Mitteilung vom Sonntag schreibt. Trotz dem Einsatz von Lawinenhunden und Suchgeräten konnten damals keine Personen lokalisiert werden. Auch lagen keine Meldungen über Vermisste und keine konkreten Anhaltspunkte auf Verschüttete vor.

50 Zentimeter dicke Schneeschicht

Eine Woche später ging bei der Polizei eine Vermisstenanzeige ein. Darauf suchten die Einsatzkräfte erneut das verschüttete Gebiet ab. Nach mehreren Tagen fanden sie am Freitag gegen Mittag den vermissten Mann – unter einer halben Meter tiefen Schneeschicht.

Die formelle Identifikation des Opfers ist im Gange. Die Walliser Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet. (sda)

Erstellt: 07.04.2018, 08:46 Uhr

Artikel zum Thema

Drei Schwerverletzte bei Lawinenunglück im Tessin

Êine Gruppe von Wanderern ist im Val Lavizzara TI von einer Lawine erfasst worden. Drei Personen wurden ins Spital gebracht. Mehr...

Drei Verschüttete tot geborgen

Video Bei Fiesch hat eine Lawine eine fünfköpfige Tourenski-Gruppe aus Spanien verschüttet. Zwei konnten verletzt, drei nur noch tot geborgen werden. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Blogs

Sweet Home Einmal flachlegen, bitte

Mamablog «Spiel mir das Lied vom Trotz»

Die Welt in Bildern

Fast wie auf der Titanic: Ein Liebespaar betrachtet die untergehende Sonne im untergehenden Venedig (17. November 2019).
(Bild: Luca Bruno) Mehr...