Vier Verletzte nach heftiger Auffahrkollision

Auf Freitagnachmittag ist es auf der Autobahn A5 bei Luterbach zu einem schweren Unfall gekommen. Drei Personen erlitten mittelschwere Verletzungen.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Bei einer heftigen Auffahrkollision dreier Autos sind auf der Autobahn A5 bei Luterbach SO vier Personen verletzt worden. Der Autobahnabschnitt musste wegen des Unfalls am Freitagnachmittag vorübergehend gesperrt werden.

Drei Personen erlitten mittelschwere Verletzungen, wie die Solothurner Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Ambulanzen transportierten alle vier Verletzten ins Spital. Die Autos wurden abgeschleppt. Der Sachschaden beträgt mehrere 10'000 Franken.

Zur Auffahrkollision war es kurz nach 16 Uhr gekommen. Zunächst kollidierte ein in Richtung Zürich fahrendes Auto mit dem Heck eines vorausfahrenden Autos. Ein drittes Fahrzeug wurde in der Folge ebenfalls beschädigt.

Erhebliche Verkehrsbehinderungen

Für die Unfall- und Bergungsarbeiten wurde die Autobahn A5 in Richtung Zürich für rund eine Stunde gesperrt. Dies führte zu grossem Rückstau und erheblichen Verkehrsbehinderungen in der angrenzenden Region.

Nachdem der Verkehr kurz nach 17 Uhr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden konnte, war die Autobahn in Richtung Zürich nach 19 Uhr wieder komplett offen und die Verkehrslage normalisierte sich. (fur/sda)

Erstellt: 10.03.2018, 10:04 Uhr

Artikel zum Thema

27-Jähriger stirbt bei Arbeit durch Stromschlag

Am Bahnhof Wettingen AG ist es zu einem tödlichen Unfall gekommen. Eine weitere Person wurde verletzt ins Spital gebracht. Mehr...

Betrunkener wird von seinem Auto überfahren

Video Eine Dashcam der Polizei filmte einen unglaublichen Unfall. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Blogs

Selbstverwirklichung für alle!

Mamablog Gamen statt spielen?

Die Welt in Bildern

Man soll die Feste feiern, wie sie fallen: Menschen in «Txatxus»-Kostümen nehmen am traditionellen ländlichen Karneval in Lantz, Nordspanien, teil. (24. Februar 2020)
(Bild: Villar Lopez) Mehr...