Zum Hauptinhalt springen

Vollbremsung beim Start eines Passagierjets

Der Computer eines Airbus A350 entscheidet plötzlich, dass die Abflugpiste zu kurz ist. Ein Passagier filmt den aufregenden Startversuch von 18 Sekunden.

Der «erinnerungswürdigste Flug meines Lebens»: Der Airbus A350 bricht seinen Abflug in New York abrupt ab. (Video: Youtube/Zach Honig)

Die Reisenden des Airbus A350 von New York nach Doha haben es sich im Flugzeug schön bequem gemacht. Nach 18 Sekunden aber bricht der Computer des modernen Fliegers der Qatar Airways den Start ab. Der Grund: Die Maschine hat die Länge der Startbahn berechnet und sie für zu kurz gehalten.

Von über 160 Stundenkilometern auf 0 in nur gerade 15 Sekunden – das bekommen auch die Passagiere zu spüren. Verletzt wurde aber niemand. Zwei Stunden später startet das Flugzeug auf einer längeren Piste problemlos.

Der Aviatik-Journalist Zach Honig hat die Reaktion der 36 Insassen auf seiner Kamera festgehalten und das Video auf Youtube veröffentlicht. Der Fachmann stuft das Erlebnis als «erinnerungswürdigsten Flug meines Lebens» ein. Der Stopp sei so abrupt gewesen, dass die 200 Decken und Kissen auf den Sitzen alle auf dem Boden gelandet seien.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch