Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Vom Weinverkäufer zum König der Brust-Implantate

«Das Produkt war nicht schädlich»: Jean-Claude Mas wird zur Polizei nach Marseille gebracht. (26. Januar 2012)
In seinem Haus in Six-Fours wurde er verhaftet.
Auch Sohn Nicolas Lucciardi wurde im Skandal um platzende Brustimplantate verhört. (4. Januar 2012)
1 / 4

Mas lebte unbehelligt in Südfrankreich

Eine hausgemachte Masse

Ab 1982 umgesattelt

100'000 Silikoneinlagen jährlich

AFP/jak