Zum Hauptinhalt springen

Wanderer sollten Mutterkühe meiden

Das Rindvieh auf Alpweiden reagiert mit natürlichem Instinkt auf Eindringlinge wie Wanderer, Mountainbiker oder Jogger. Wer Vorsichtsregeln beachtet, läuft aber kaum Gefahr, attackiert zu werden.

Zwei Kühe auf der Weide: Diese hier sind wohl nur neugierig, andere können durchaus auch aggressiv werden.
Zwei Kühe auf der Weide: Diese hier sind wohl nur neugierig, andere können durchaus auch aggressiv werden.
Keystone

Eine 68-jährige Bäuerin stirbt nach einem Kuhangriff in Uznach SG. Ein Stier fällt in der gleichen Gegend einen 80-jährigen Wanderer an und verletzt ihn tödlich. Im Jura wird ein Ehepaar von rund einem Dutzend Kühen eingekreist, beim Eintreffen der Rega stehen die vordersten Tiere mit gesenkten Hörnern nur wenige Zentimeter vom am Boden liegenden Ehepaar entfernt; erst der Helikopterlärm vertreibt sie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.