Zum Hauptinhalt springen

Was wird aus der Patrouille Suisse?

Der erste Unfall in ihrer 52-jährigen Geschichte stellt die Zukunft der Kunstflugstaffel der Schweizer Armee infrage.

Augenzeugenvideos: So stürzte die Maschine der Patrouille Suisse ab. Video: TA/jd

Am Donnerstag um 16.15 Uhr endete ein Schweizer Mythos. Nach 52 unfallfreien Jahren touchierten sich zwei Jets der Kunstflugstaffel Patrouille Suisse bei einem Trainingsflug in den Niederlanden, worauf eines der beiden beteiligten Flugzeuge abstürzte. Der Pilot konnte sich rechtzeitig mit dem Schleudersitz retten und wurde nur leicht verletzt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.