Zum Hauptinhalt springen

Wasserhose über Zürich

Eine äusserst seltenes Wetterphänomen fegte am Samstagnachmittag über Zürich hinweg. Redaktion Tamedia-Lesern gelangen faszinierende Bilder.

Kurz nach 17 Uhr erschien sie auf dem Zürichsee: Die Wasserhose. (21. Juli 2012)
Kurz nach 17 Uhr erschien sie auf dem Zürichsee: Die Wasserhose. (21. Juli 2012)
Jörg Pasch/Peter Meurer, Leserreporter
Naturgewalt: Die Wasserhose aus der Nähe. (21. Juli 2012)
Naturgewalt: Die Wasserhose aus der Nähe. (21. Juli 2012)
Gilles Laube, Leserreporter
Es blieb beim Naturspektakel. (21. Juli 2012)
Es blieb beim Naturspektakel. (21. Juli 2012)
Jörg Pasch/Peter Meurer, Leserreporter
1 / 10

Ein für unsere Breitengrade äusserst seltenes Wetterphänomen trat am Samstagnachmittag in Zürich auf: Eine Wasserhose wirbelte über den Zürichsee. Redaktion Tamedia-Leser Peter Meurer hat das Phänomen vom Balkon seiner Wohnung in Thalwil aus fotografiert: «Die Wasserhose bewegte sich Richtung Rüschlikon. Am Ufer angekommen löste sie sich sofort auf», sagt er gegenüber Redaktion Tamedia. «Es war spektakulär.»

Laut Roger Perret von Meteonews tritt eine Wasserhose in der Schweiz selten auf. Wahrscheinlich sei sie während des Gewitters über Zürich entstanden, sagt er gegenüber Redaktion Tamedia. Schaden anrichten könne eine Wasserhose von dieser Stärke nicht.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch