Zum Hauptinhalt springen

«What a wonderful world» in 16 Genres

Eine kurze Geschichte der westlichen Musik präsentieren Collective Cadenza: Sie spielen «What a wonderful world» in 16 Varianten, von Barock über Ragtime bis zu Metal und House.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch