Zum Hauptinhalt springen

Wie eine Basler Millionärin ihr Geld verlor

Das ist die Geschichte einer Dame aus wohlhabender Familie mit Wurzeln in Basel. Und die eines Herrschaftshauses, versichert auf 3,2 Millionen Franken.

Bitterer Verkauf: Das Haus mit dem Kleintheater ist nicht mehr in Familienhand.
Bitterer Verkauf: Das Haus mit dem Kleintheater ist nicht mehr in Familienhand.
Pino Covino

Die stattliche Villa, ein Liebhaberobjekt des Fin de Siècle, wurde im November in den Printmedien ausgeschrieben. Das Haus mit Türmchen und Erkern, zwölf Zimmern auf über 300 Quadratmetern Wohnfläche, Theater, Nebenräumen und idyllischem Garten ist ein Bijou; die Räume ausgestattet mit Stuckdecken, Kronglasscheiben und wunderschönen, alten Parkettböden steht unter Denkmalschutz. Versichert ist das Haus auf 3,2 Millionen. Der Verkehrswert sind läppische 1,5 Millionen Franken.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.