Züge zwischen Zürich und Bern fuhren einen Umweg

Auf der Bahnstrecke zwischen Bern, Olten und Zofingen gab es am Dienstag zahlreiche Verspätungen und Ausfälle.

Ein Leserreporter berichtet von einem abrupten Halt und Gestank im Zug.

Ein Leserreporter berichtet von einem abrupten Halt und Gestank im Zug. Bild: Leserreporter 20 Minuten

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Bahnachse zwischen Zürich und Bern gab es Umleitungen und Einschränkungen. Die Züge IR16 zwischen Bern und Olten fielen ganz aus. Die IC-Züge 21 und 26 hielten ausserordentlich in Liestal. Zudem wurden Züge umgeleitet. Der Fernverkehr zwischen Bern und Olten beispielsweise wurde über Burgdorf-Langenthal umgeleitet.

Die SBB begründeten die Pannen in Mitteilungen vom Dienstag mit technischen Störungen. Die Bahn 2000-Strecke (Mattstetten-Rothrist) wollte die SBB erst wieder mit fahrplanmässigen Personenzügen befahren, sobald die Störung eruiert und behoben worden war. Eine zeitliche Prognose wurde nicht gemacht. Die Störung dauerte bis nach 21 Uhr an.

Ein Leser berichtet, dass der Zug, in dem er sass, gegen 7.15 Uhr auf Höhe Olten plötzlich stark bremste und zum Stehen kam. Es habe verbrannt gerochen. Rund 20 Minuten später habe der Zug langsam wieder anfahren können und sei schliesslich verspätet in Zürich eingetroffen.

Der SBB-Mediensprecher bestätigt, dass es sich dabei wahrscheinlich um einen Zug handelt, der auf der Strecke abrupt abbremsen musste. Wenn dies notwendig sei, könne es vorkommen, dass von den Bremsen ein verbrannter Geruch ausgehe. Mit der Sicherheit der Fahrgäste oder der Funktionstüchtigkeit des Zuges habe dies aber nichts zu tun.

Störung auch zwischen Olten und Basel

Auf der Strecke Olten-Basel blockierte zudem ein Zug die Strecke zwischen Liestal und Tecknau, wie die SBB in ihren Bahnverkehrsinformationen mitteilte. Mittlerweile ist die Störung behoben.

Übernommen von 20 Minuten, bearbeitet von Tagesanzeiger.ch/Newsnet. (sep/fal/sda)

Erstellt: 09.10.2018, 21:53 Uhr

Artikel zum Thema

Störung am Zürcher HB verursachte Zugausfälle

Derzeit sind diverse Gleise im Hauptbahnhof nur beschränkt befahrbar. Die Dauer der Störung ist unbestimmt. Mehr...

Störungen im Zugverkehr fordern Geduld

Im morgendlichen Bahnverkehr ist es zu mehreren Störungen gekommen. Pendler mussten vor allem im Raum Bern mit Ausfällen und Verspätungen rechnen. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Blogs

Geldblog Investieren Sie 3.-Säule-Gelder vorsichtig

Mamablog Papas Notenverweigerung

Die Welt in Bildern

Reparaturen am Schiff: Ein Mann arbeitet auf einer Werft entlang des Buriganga Flusses am südlichen Rand der Stadt Dhaka in Bangladesch. (15. Oktober 2019)
(Bild: Zakir Hossain Chowdhury/NurPhoto/Getty Images) Mehr...