Zum Hauptinhalt springen

Zwei Flugzeuge kollidieren auf Piste

Am Flughafen Charles de Gaulle ist es zu einem Zwischenfall zwischen zwei Air-France-Maschinen gekommen.

Vorfall ging glimpflich aus: Air-France-Maschinen am Flughafen Charles de Gaulle in Paris.
Vorfall ging glimpflich aus: Air-France-Maschinen am Flughafen Charles de Gaulle in Paris.
Keystone

Ein A320 der Air France mit 58 Personen an Bord war auf dem Weg zur Startbahn, als die Flügelspitze einer Boeing 777 die Maschine traf. Der Airbus wurde an der Heckflosse beschädigt, wie Bilder auf Twitter zeigen.

Die 58 Passagiere wurden nicht verletzt. Sie konnten auf einen anderen Flug nach Tunis umsteigen. Weiter hatte der Unfall keinen Einfluss auf den Flugverkehr.

Eine Untersuchung ist im Gang. Gemäss «Le Parisien» lag zum Unglückszeitpunkt dicker Nebel über dem Flughafen von Charles De Gaulle.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch