Zum Hauptinhalt springen

Zwei Lotto-Spieler gewinnen über eine Milliarde Dollar

Zwei Glückspilze haben in den USA den grossen Reibach gemacht: Sie gewannen in zwei Lotterien 560 und 450 Millionen Dollar.

Das Los hatte der Spieler aus New Hampshire er im Reeds Ferry Market in der Kleinstadt Merrimack gekauft.
Das Los hatte der Spieler aus New Hampshire er im Reeds Ferry Market in der Kleinstadt Merrimack gekauft.

«Jemand wachte heute morgen als Multimillionär auf», sagte Charlie McIntyre, Direktor der New Hampshire Lottery am Sonntag. Ein Spieler gewann dort 560 Millionen Dollar bei der Powerball Lotterie.

Zwei Tage zuvor hatte bereits ein anderer Spieler in der Stadt Port Richey in Florida 450 Millionen Dollar bei der Lotterie Mega Millions gewonnen. Es handelte sich vermutlich um den grössten Gesamtgewinn an einem Wochenende in der Geschichte der USA.

Lotterie warnt vor Leben in Saus und Braus

Die Namen der Gewinner sind bisher nicht bekannt. Die Lotterie-Betreiber raten ihnen eindringlich dazu, mit dem Gewinn vorsichtig umzugehen: Statt bereits Pläne für den Kauf einer Luxus-Yacht oder einer Villa zu schmieden, sollte sich jeder Sieger erst einmal Gedanken darüber machen, was er sonst noch alles mit dem Geld anfangen könnte, erklärte McIntyre. Er riet dazu, einen Rechtsanwalt und einen Finanzberater aufzusuchen und erst dann den Gewinn für sich zu beanspruchen.

Der Lotto-Gewinner hat ein Jahr Zeit sich zu melden. Er kann sich das Geld entweder in einem Rutsch auszahlen lassen – bekommt dann allerdings nur 358,5 Millionen Dollar. Oder er erhält den vollen Gewinn verteilt auf 30 Jahresraten. Der Reeds Ferry Market bekommt 75'000 Dollar Provision, weil er das Los verkaufte. In Florida beträgt die Meldefrist 180 Tage, bei ähnlichen Auszahlungsmöglichkeiten. Der 7-Eleven-Laden, der das Los verkaufte, bekommt 100.000 Dollar.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch