Zwei Schwerverletzte nach Geisterfahrt auf A13 im Tessin

Ein 77-Jähriger war am Mittwochabend mit seinem Wagen auf der falschen Richtungsspur von Tenero nach Locarno unterwegs. Dabei kam es zur Frontalkollision.

Die A13 bei Tenero: Auf dem Weg nach Locarno war ein Autofahrer auf der falschen Richtungsspur unterwegs. (Bild: Google Maps)

Die A13 bei Tenero: Auf dem Weg nach Locarno war ein Autofahrer auf der falschen Richtungsspur unterwegs. (Bild: Google Maps)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Beim Frontalzusammenstoss eines Geisterfahrers mit einem anderen Auto auf der A13 im Tessin sind am Mittwochabend die beiden Lenker lebensgefährlich verletzt worden. Ein 77-Jähriger war mit seinem Wagen auf der falschen Richtungsspur von Tenero nach Locarno gefahren.

Der Unfall ereignete sich kurz nach 21.30 Uhr, wie die Tessiner Kantonspolizei mitteilte. Der Senior sei mehrere hundert Meter als Geisterfahrer unterwegs gewesen, bis es zum Frontalzusammenstoss gekommen sei.

Der Rentner und der 52-jähriger Autofahrer, der korrekt auf der Normalspur in der Gegenrichtung unterwegs war, seien mit Ambulanzen in ein Spital gebracht worden. Laut Angaben der Ärzte hätten die beiden Fahrer beim Unfall lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Warum es zur Geisterfahrt kam, ist laut Angaben der Behörden unklar. Die A13 war von Tenero nach Locarno für mehrere Stunden gesperrt. (sda)

Erstellt: 26.04.2018, 02:12 Uhr

Artikel zum Thema

Feuerwehr befreit Smart-Fahrerin nach Unfall auf A3

Auf der Autobahn bei Kaiseraugst hat sich am Mittwochmorgen eine Kollision mit vier Autos ereignet. Eine Person wurde verletzt. Es kam zu langen Staus. Mehr...

1 Tote und 1 Verletzter nach Unfall mit drei Autos

Die A7 Richtung Kreuzlingen musste nach einem Unfall gesperrt werden. Eine Person kam ums Leben, eine weitere wurde verletzt. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Blogs

Never Mind the Markets Droht ein Wachstumsstopp?

Sweet Home Schon jetzt eine Ikone

Die Welt in Bildern

Zeigen Flagge: Luftaufnahme der Flaggen-Zeremonie für die Olympischen Jugendspiele, die 2020 in Lausanne stattfinden werden. (19. September 2019)
(Bild: Valentin Flauraud) Mehr...