Zum Hauptinhalt springen

Zürcher Support bei Krawallen in Bern

Bei den gewalttätigen Demonstranten an der «Tanz dich frei»-Parade in Bern soll es sich auch um Personen aus dem Kanton Zürich handeln. Bilder der Krawallnacht deuten darauf hin.

Zürcher Protest in Bern: «Binz»-Transparent inmitten des Demozugs.
Zürcher Protest in Bern: «Binz»-Transparent inmitten des Demozugs.
Christoph Lenz/Der Bund
«Binz blibt»: Gesprayter Slogan in der Berner Innenstadt.
«Binz blibt»: Gesprayter Slogan in der Berner Innenstadt.
Reddit
Versprayte Schaufenster: Geschäft unweit des Berner Hauptbahnhofs.
Versprayte Schaufenster: Geschäft unweit des Berner Hauptbahnhofs.
Reddit
1 / 3

Nach den Krawallen bei der Veranstaltung «Tanz dich frei» in Bern hat die regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland eine Strafuntersuchung eröffnet. Die Tanzparade verlief anfangs friedlich. Rasch formierte sich aber ein Schwarzer Block an der Spitze des Zugs. Kurz vor Mitternacht eskalierte die Lage auf dem Bundesplatz. Die Vermummten gingen auf die Absperrgitter der Polizei los. Die grosse Mehrheit von ihnen seien keine Berner, sondern Zürcher gewesen, sagen zwei Beobachter der Demonstration gegenüber Redaktion Tamedia.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.