Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Papablog: Work-Life-Balance«Papa, du musst weniger arbeiten!»

Pausieren kann ich später: Denn als Freiberufler möchte man schliesslich keine Jobgelegenheit verpassen…
.. und auch abseits des freiberuflich zusammengestückelten Vollzeitjobs gibts immer jede Menge zu tun.
Kampf meinem Arbeitsmonstrum! Denn nur schon den Kindern zuliebe, sollten Pausen doch drinliegen?
1 / 3

«Ich war erschöpft, wollte, dass sich etwas ändert»

Mein Problem ist, dass ich mir einen Zustand permanenter Arbeit angewöhnt habe.

Alles im Laufen erledigen