Zum Hauptinhalt springen

Pariser auf Wanderschaft

Wenn Schatten auf Röntgenbildern für Lacher sorgen.

Durch den Mund auf die Lunge: Die Patientin hatte versehentlich ein Kondom inhaliert. Bild: Flickr/ icethim
Durch den Mund auf die Lunge: Die Patientin hatte versehentlich ein Kondom inhaliert. Bild: Flickr/ icethim

Husten, Auswurf, Fieber – seit sechs Monaten ging das nun schon so. Die 27-jährige Inderin war ratlos. Alle Laborwerte im Blut waren normal. Und im Auswurf fanden die Mikrobiologen auch keine Erreger, die hätten schuld sein können an ihrer Erkrankung. Dennoch verordneten ihr mehrere Ärzte versuchsweise Antibiotika, sogar eine viermonatige Behandlung gegen Tuberkulose hatte sie auf Anraten der Ärzte probiert. Aber es besserte sich trotzdem nicht. Im Oberlappen der rechten Lunge spielte sich irgendetwas ab, das zeigten Schatten auf mehreren Röntgenbildern, die von Mal zu Mal stärker wurden. Schliesslich suchte die junge Lehrerin Hilfe in einem Spital in Delhi.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.