Zum Hauptinhalt springen

Bussigny feiert Aschwanden mit Apéro

Sergei Aschwandens langjährige Wohngemeinde Bussigny VD wird den Schweizer Vorzeige-Judoka am 28. August mit einem gebührenden Empfang für den Gewinn der Olympia-Bronzemedaille ehren.

Laut Manager Alberto Manca sind alle Einwohnerinnen und Einwohner zu einem Apéro eingeladen. Manca rechnet damit, dass rund 2000 Personen zur Feier erscheinen werden.

Neue Angebote aus den Bereichen Werbung, Sponsoring oder Showbusiness sind laut Manca auch eine Woche nach Aschwandens Karriere-Krönung noch keine eingegangen. Aschwanden wird am 25. August in der Schweiz zurückerwartet. Vom eigenen Fanklub wird Aschwanden bereits am Flughafen in Zürich (16.00 Uhr) und am Bahnhof in Lausanne (20.15) empfangen.

si/mra

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch