Zum Hauptinhalt springen

GastrotrendPizza ist das neue Zürcher Streetfood

Gefüllte oder frittierte Teig-Snacks zum Mitnehmen wie in Napoli gibt es endlich auch hier – mehreren Pop-ups sei Dank. Nur etwas fehlt.

Pizza fritta, dazu einen Campari: Café Lang.
Pizza fritta, dazu einen Campari: Café Lang.
Foto: Andrea Zahler

Wer jemals in Neapel war, weiss: Am besten isst man auf der Strasse. Man schnappt sich für einen Euro ein rechteckiges Stück Pizza (Pizza al taglio), gönnt sich zum Bier am Strand eine frittierte Pizza oder einen Mozzarella in Carrozza, eine Art gebratenes Käsesandwich. Streetfood wird in der süditalienischen Stadt seit Jahrhunderten zelebriert. Denn die Volksküche, die «cucina povera», ist die Basis der neapolitanischen, kulinarischen Kultur.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.