Zum Hauptinhalt springen

Überraschung bei Wildtier-ZählungPlötzlich leben in der Schweiz 12 neue Tierarten

Die bisher grösste nationale Erhebung wild lebender Säugetiere weist 99 Arten nach. Und eine hundertste könnte bald zu uns kommen. Welche Arten neu bei uns sind.

Die Kleinfleck-Ginsterkatze wurde 2019 im Kanton Genf entdeckt.
Die Kleinfleck-Ginsterkatze wurde 2019 im Kanton Genf entdeckt.
Alamy Stock Photo

Es war ein Mammutprojekt. «Rund sieben Jahre haben wir daran gearbeitet, die Vielfalt der Säugetiere in der Schweiz und in Liechtenstein zu erfassen», sagt Roland Graf von der ZHAW in Wädenswil, Mitherausgeber des Säugetieratlas. Im Vergleich zu 1995 hat es eine deutliche Zunahme der Verbreitung von Luchs, Wolf, Wildkatze, Biber und Rothirsch gegeben. Die Grösseren hätten wieder ihren Platz bei uns gefunden, erklärt Graf an der virtuellen Medienkonferenz der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.