Zum Hauptinhalt springen

Livestream und AufzeichnungPodiumsdiskussion «Treffpunkt Science City»

Wenn die Angst kommt: Dienstag, 16. März 2021, 19.30 bis 21.00 Uhr. Die Podiumsdiskussion findet ohne Publikum auf treffpunkt.ethz.ch statt.

Eine Veranstaltung im Rahmen der öffentlichen ETH-Reihe «Treffpunkt Science City»
Eine Veranstaltung im Rahmen der öffentlichen ETH-Reihe «Treffpunkt Science City»
ZVG

Depression, Panik-Attacken: Jede zweite Person leidet im Laufe ihres Lebens an einer psychischen Erkrankung. Während der Corona-Krise ist die Zahl der Betroffenen nochmals deutlich gestiegen. Halten wir nichts mehr aus? Oder sind psychische Leiden früher einfach nicht erkannt worden? Wie werde ich belastbar und komme gut durchs Leben?

Eine Podiumsdiskussion mit:

Von links nach rechts: Sylwina, Daniel Hell, Sabine Basler, Cornelia Beck
Von links nach rechts: Sylwina, Daniel Hell, Sabine Basler, Cornelia Beck
ZVG

Sylwina ist Moderatorin und Livestyle-Bloggerin auf Instagram. Sie hat in den Medien ihre Depression öffentlich gemacht.

Daniel Hell ist Psychotherapeut sowie Psychiater und war Ärztlicher Direktor der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich.

Sabine Basler ist Geschäftsführerin der Dargebotenen Hand, des Sorgentelefons der Schweiz, mit mehr als 190‘000 Gesprächen im Jahr. Tendenz steigend.

Cornelia Beck leitet die Psychologische Beratungsstelle von ETH und UZH. Die Anzahl der hilfesuchenden Studierenden stieg in den letzten Jahren deutlich an.

Moderation: Inge Keller-Hoehl, Programmleiterin Treffpunkt Science City.

Livestream und Aufzeichnung auf www.treffpunkt.ethz.ch

Eine Veranstaltung im Rahmen der öffentlichen ETH-Reihe «Treffpunkt Science City»