Zum Hauptinhalt springen

Champions LeaguePSG wirft den BVB aus der Königsklasse

PSG wirft Dortmund dank einem 2:0-Sieg aus der Champions League und steht in den Viertelfinals. Wunderkind Haaland wird von der Pariser Hintermannschaft mehrheitlich abgemeldet.

Es dauerte nur eine Halbzeit –und PSG hatte den 1:2-Rückstand aus dem Hinspiel getilgt. Neymar (28.) und Juan Bernat (45.+1) brachten das Heimteam 2:0 in Führung.

Der leere Prinzenpark bot ein tristes Bild, an das sich die Fussballfans in den nächsten Wochen wohl gewöhnen müssen. Die bedrückende Atmosphäre im leeren Pariser Fussballtempel schlug den Dortmundern mehr aufs Gemüt als PSG. Das Team von Lucien Favre fand nicht gut ins Spiel, leistete sich zu viele Ballverluste, während PSG mehr Spielanteile hatte und auch verdient führte.

Neymar trifft per Kopf zum 1:0 für PSG.
Neymar trifft per Kopf zum 1:0 für PSG. Quelle: SRF

PSG trifft auch ohne Mbappé

Personell setzte Favre auf die gleiche Elf wie im Hinspiel. PSG-Trainer Thomas Tuchel musste hingegen auf die Stammspieler Thiago Silva (Oberschenkel) und die gesperrten Meunier und Verratti verzichten. Zudem sass Stürmer Mbappé, wegen einer Angina angeschlagen, zu Beginn nur auf der Bank.

Bei den Parisern funktionierte gestern aber auch die zweite Garnitur. Dem BVB hingegen blieb die Hoffnung, wie schon gegen Inter ein Spiel drehen zu können. 20-mal hatten die Dortmunder im Europacup das Hinspiel in einer K.-o.-Runde gewonnen und waren danach nur einmal ausgeschieden (1987/88). Nun kam ein zweites Mal dazu – trotz einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit, in der Emre Can kurz vor Schluss nach einer Rangelei mit Neymar Rot sah. PSG hingegen, das zuletzt dreimal in Folge gestrauchelt war, beendet den Achtelfinal-Fluch, steht im Viertelfinal und nimmt Druck von Tuchel.

Juan Bernat stellt kurz vor der Pause zum 2:0. Quelle: SRF

Paris Saint-Germain - Dortmund 2:0 (2:0)

SR Taylor (ENG).

Tore: 28. Neymar 1:0. 45. Bernat 2:0.

Paris Saint-Germain: Navas; Kehrer, Marquinhos, Kimpembe, Bernat; Paredes (92. Kouassi), Gueye; Di Maria (79. Kurzawa), Neymar; Sarabia (64. Mbappé), Cavani.

Dortmund: Bürki; Piszczek, Hummels, Zagadou; Hakimi (87. Götze), Can, Witsel (71. Reyna), Guerreiro; Sancho, Haaland, Hazard (69. Brandt).

Bemerkungen: Paris Saint-Germain ohne Verratti, Meunier (beide gesperrt), Thiago, Silva und Herrera (beide verletzt). Di Maria verletzt ausgeschieden. Borussia Dortmund ohne Reus und Delaney (beide verletzt). Partie aufgrund des Coronavirus ohne Zuschauer ausgetragen. 89. Rote Karte gegen Can (Foul). Verwarnungen: 16. Haaland (Foul), 61. Hummels (Foul), 68. Bernat (Foul), 89. Neymar (Unsportlichkeit), 90. Marquinhos (Unsportlichkeit), 90. Di Maria (nicht im Spiel/Unsportlichkeit), 93. Mbappé (Foul).

Paris Saint-Germain

Paris Saint-Germain
2 : 0

Dortmund

Dortmund

LIVE TICKER BEENDET

Spielende

Das Spiel im Parc des Princes ist zu Ende. PSG schlägt Dortmund 2:0 und zieht in die Viertelfinals ein.

PSG 2:0 Dortmund (3:2)

Derweil geht es in Liverpool in die Verlängerung. An der Anfield Road führen die Reds gegen Atlético Madrid 1:0. Im Gesamtscore steht es derzeit 1:1.

Liverpool FC 1:0* Atlético Madrid (1:1)

91. Minute
Auswechslung

Letzter Wechsel beim Heimteam: Tanguy Kouassi kommt für den unauffälligen Paredes.

90. Minute
Auswechslung

Favre vollzieht seinen letzten Wechsel: Mario Götze ersetzt den schwachen Hakimi.

91. Minute
Gelbe Karte

Angel Di Maria sieht auf der Bank die gelbe Karte. Er hat sich offenbar verbal zu energisch eingemischt.

89. Minute
Rote Karte

Emre Can fliegt nach dieser Rudelbildung vom Platz. Er hat Neymar nach einer Diskussion weggestossen. Sehr harter Entscheid von Schiedsrichter Anthony Taylor.

87. Minute
Gerangel an der Seitenlinie

Can mit einem harten Einsteigen. Neymar geht sofort auf den Deutschen los. Kurzzeitig gehen sich die Spieler neben der Trainerbank an die Gurgel. Mehrere Spieler sind in die Auseinandersetzung verwickelt.

85. Minute
Freistoss Neymar

Auch per Freistoss kann Neymar nicht überzeugen. Sein Ball fliegt an Bürkis Kasten vorbei. Keine Gefahr für Dortmund in dieser Szene.

81. Minute
Neymar baut ab

Der brasilianische Ausnahmekönner tut sich nun vermehrt schwer. Es fehlt ihm sowohl an der nötigen Durchschlagskraft, als auch an Kreativität. Plötzlich haben die Dortmunder Neymar und Co. im Griff.

79. Minute
Auswechslung

Der angezählte Di Maria macht für den Verteidiger Layvin Kurzawa platz. Tuchel verstärkt so seine Defensive.

77. Minute
Abschluss Brandt

Julian Brandt belebt weiter das Angriffsspiel der Gäste. Sein abgefälschter Abschluss landet auf dem Netz. Dortmund kommt nun stärker auf und zwingt PSG zu Defensivarbeit.

72. Minute
Schuss Brandt

Die beiden eingewechselten Spieler machen sofort auf sich Aufmerksam. Reyna steckt zu Brandt durch. Dessen Abschluss fliegt aber am Pfosten vorbei. Navas muss nicht eingreifen. Ein ruhiger Abend bisher für den Torwart aus Costa Rica.

71. Minute
Auswechslung

Favre versucht erneut Einfluss auf das Spielgeschehen zu nehmen. Er bringt den offensiven Giovanni Reyna für Mittelfeld-Terrier Axel Witsel.

69. Minute
Auswechslung

Erste Auswechslung bei Dortmund: Favre ersetzt den schwachen Thorgan Hazard durch Julian Brandt.

69. Minute
PSG mit Ruhe am Ball

Die Stars Neymar und Mbappé stellen sich völlig in den Dienst der Mannschaft. Sie spielen geduldig und lassen den Ball zirkulieren. Nun aber doch eine feine Hacke von Neymar in den Lauf von Mbappé. Dieser wird aber von Hakimi ausgebremst.

65. Minute
Ballbesitz

Die Ballbesitz-Statistik zeigt es: Dortmund nun mit mehr Aktionen am Ball. Dennoch liegt PSG auch in dieser Wertung vor dem BVB.

PSG: 52%

Dortmund: 48%

63. Minute
Haaland verpasst den Ball

Es ist aber nicht der Stürmerstar von PSG, der zu einer Chance kommt. Haaland kommt nach einem Durcheinander im Strafraum beinahe an den Ball. Ihm rutscht das Spielgerät aber vom Rist. Haaland spielt weiterhin unglücklich.

62. Minute
Auswechslung

Erste Auswechslung beim Heimteam. Sarabia räumt seinen Posten für den wieder genesenen Kylian Mbappé.

Bürkis Rettungstat

Die Flugeinlage des Schweizer Keepers im Video zum geniessen...

Quelle: SRF

53. Minute
Bürki kratzt Freistoss

Eine herausragende Flugeinlage des Schweizer Keepers kann das Freistoss-Tor durch Di Maria verhindern. Starke Aktion von beiden Beteiligten. Der Ball wäre wohl am Lattenkreuz gelandet. Dennoch akrobatische Einlage von Roman Bürki.

50. Minute
Kampf im Mittelfeld

Die zweite Halbzeit beginnt, wie die erste ebenfalls gestartet hat. Keine Chancen. Viele Zweikämpfe. Die Spieler winden sich am Boden. Dortmund nun aber mit mehr Ballbesitz als zuvor.

ete