Zum Hauptinhalt springen

Antiquiertes FrauenbildPutzen und Waschen? Nur für Frauen

Ein merkwürdiger Gesundheitsfragebogen löst in Italien Empörung aus.

Offenbar eine klare Rolle: Eine Frau hängt Wäsche zum Trocknen auf, über einer Gasse in der Römer Altstadt.
Offenbar eine klare Rolle: Eine Frau hängt Wäsche zum Trocknen auf, über einer Gasse in der Römer Altstadt.
Foto: Andrew Medichini (AP, Keystone)

Manchmal ist Gesundwerden unfreiwillig komisch, aber gemach: Es wird alles gut. Ein grosses Krankenhauskonglomerat bei Mailand, die Azienda Socio Sanitaria Territoriale Rhodense, kurz ASST Rhodense, hatte die Idee, allen Patienten, die nach ihrer Genesung von Covid-19 zur Kontrolle in ihre Kliniken kamen, einen Fragebogen zu unterbreiten. Man wollte herausfinden, ob sich die Menschen in ihrem Alltag wieder zurechtfinden, ohne Folgebeschwerden, ob sie also wieder ganz gesund sind. Und da es schon einen solchen Fragebogen für betagte Menschen gab, einst ausgearbeitet von den Altersforschern M. Powell Lawton und Elaine M. Brody, nahmen sie einfach den und übersetzten ihn, wie es gerade kam.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.