Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Gefeierte Italianità in Zürich«Ragazzi, s nächscht Mal ci vediamo bim Boccia!»

Sie zelebrieren eine Italianità zwischen Nostalgie und Neuzeit: Die «ItaloStammtisch»-Gründerinnen Gloria, Patrizia und Clementina (v. l.).

«Italien ist für uns die zweite Heimat, ein Sommermärchen, das wir in erster Linie aus den Ferien kennen.»

Patrizia zur Frage ihres Italienbezuges

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin