Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

700 Stellen fallen wegRalph Hamers beendet die Schonfrist bei der UBS

Will für seine Digitalisierungsstrategie andere Mitarbeiter: UBS-Chef Ralph Hamers.

«Als Sozialpartner fordern wir, dass interne Stellen angeboten werden und dass der Sozialplan vollumfänglich angewendet wird, sollte ein Stellenabbau unvermeidlich sein.»

Claudia Agnolazza, Sprecherin des Kaufmännischen Verbands

Credit Suisse schlug härter zu

5 Kommentare
Sortieren nach:
    NickP

    Vor allem die überflüssigen Management-Layer müssen endlich weg. Es hat hunderte von (G)MD's und ED's die man aussortieren kann ohne, dass man es merken würde - ja wahrscheinlich würden viele Bereiche besser funktionieren.

    Am besten jeden GMD und MD in ein Assessment schicken und die faulen Eier gleich aussortieren. Es gibt zu viele deren einzige Daseinsberechtigung nur das Sicherstellen ihres Lohns und Bonus ist - die UBS ist denen schon lange egal. Am besten gleich bei den Key Risk takers anfangen - oder glaubt wirklich irgendjemand , dass diese Gilde zuerst an die UBS denkt und erst dann an sich selbst? Ralf hier könntest du eine wegweisende Entscheidung treffen!