Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Chaos um RückerstattungenReisebüros fordern hohe Strafzahlungen von der Swiss

Die Swiss blieb am Boden, die Reisebüros hatten Mehraufwand: Wer muss ihn am Schluss bezahlen?

Hotelplan: «Riesenschaden»

Rechtliche Handhabe

«Die Partnerschaft mit der Swiss hat sich zu unserem grossen Bedauern im bisherigen Verlauf dieses Jahres nicht als krisenfest erwiesen.»

Markus Flick, Sprecher DER Touristik
10 Kommentare
Sortieren nach:
    Gloor

    Wir haben einen Chargeback bei der Kreditkartenfirma gemacht. Dann ging es weitere drei Wochen (nachdem schon drei verstrichen waren seit dem Rückerstattungsantrag auf der Swiss Website) und nun erhielten wir ein E-Mail, dass die Zahlung in den nächsten 21 Tagen zurückerstattet werden wird. Wir werden uns alternative Airlines anschauen bei der nächsten Reise, das ist klar.

Mehr zum thema