US-Behörde verwechselt Swiss und Swissair

Knapp daneben ist auch vorbei: Die US-Verkehrssicherheitsbehörde TSA berichtet über Swiss und zeigt dabei ein Logo der ehemaligen Swissair.

So stellt die TSA Swiss vor: Swissair stellte den Betrieb 2002 ein. (Bild: Aerotelegraph)

So stellt die TSA Swiss vor: Swissair stellte den Betrieb 2002 ein. (Bild: Aerotelegraph)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Für Swiss ist es ein freudiges Ereignis. Die Schweizer Fluggesellschaft hat die Zertifizierung der amerikanischen Verkehrssicherheitsbehörde für das sogenannte Precheck-Programm erhalten, wie sie am Donnerstag (16. August) bekannt gab. Damit können ihre Passagiere nach einer Registrierung an Flughäfen in den USA schneller ausreisen.

Die Reisenden müssen etwa weder Schuhe, leichte Jacken und Gürtel ausziehen oder Laptops und in Plastiktüten eingepackte Flüssigkeiten separat aufs Band legen. «97 Prozent der Mitglieder warten weniger als fünf Minuten», verspricht die Transportation Security Administration. Lufthansa war bereits Mitglied im Programm – als erste europäische Fluglinie überhaupt.

Seit 2002 nicht mehr existent

Weniger Freude hat Swiss wohl an der Art, wie die Behörde das neue TSA-Precheck-Mitglied bei Twitter vorstellt. Denn zur Meldung verwendet sie eine Illustration mit dem Logo der Swissair – der Vorgängergesellschaft, die 2002 den Betrieb einstellte. Solche Verwechslungen kommen immer wieder vor, da sich die Namen der beiden Fluggesellschaften gleichen. Selten passiert es aber offiziellen Stellen, wie jetzt der US-Verkehrssicherheitsbehörde (se/Aerotelegraph.com)

Erstellt: 19.08.2018, 20:25 Uhr

Präsentiert von


Weitere Themen aus der Welt der Airlines finden Sie auf Aerotelegraph.com.

Artikel zum Thema

Swiss-Maschine muss kurz nach Start umkehren

Ein Airbus A330 auf dem Weg nach Tel Aviv musste seinen Flug in der Nacht auf Sonntag aufgrund einer technischen Panne abbrechen. Mehr...

Kunstflieger kam Boeing 777 der Swiss gefährlich nahe

Schreckmoment beim Zürcher Anflug: Ein Zweisitzer näherte sich einer Maschine mit 341 Passagieren an Bord. Mehr...

Das sind die besten Airlines der Welt

Die Swiss landet lediglich auf Platz 33. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Kommentare

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Rochen statt Rentier: Ein als Weihnachtsmann verkleideter Taucher gesellt sich zu den Bewohnern des Ceox-Aquariums in Seoul. Südkorea ist das einzige ostasiatische Land, das Weihnachten als nationalen Feiertag anerkennt. (7. Dezember 2018)
(Bild: Chung Sung-Jun/Getty Images) Mehr...