Sommersport im Engadiner Winter

Biken statt Skifahren? Kiten statt Snowboarden? Fünf Tipps für etwas andere Winterferien im Engadin.

Im Engadin zeigt sich, dass manche Sommersportarten auch im Winter betrieben werden können. Video: Aline Bavier und Adrian Panholzer

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Klettern in der Eisschlucht
Nervenkitzel zwischen Eis und Dunkelheit: In einer Schlucht zu klettern, ist ein aufregendes Erlebnis. Addiert man Eis und Dunkelheit dazu, entsteht ein besonderer Nervenkitzel.

Bergführer Giancarlo Salis erklärt, worauf man beim Eisklettern achten muss. Video: Aline Bavier und Adrian Panholzer

In der Schlucht von Pontresina kann man von Januar bis März jeweils nach Einbruch der Dunkelheit mit Steigeisen und Eispickeln die Eiswände bezwingen. Giancarlo Salis und seine Bergführerkollegen kümmern sich um die Sicherheit. Sie stecken Routen aus und sorgen dafür, dass auch angeblich Schwindelfreie wieder heil zurück auf den Boden kommen.

Eisfischen auf dem Silsersee
Wer sich unter Eisfischen vorstellt, in der klirrenden Kälte an einem Eisloch auszuharren, liegt falsch. Um überhaupt loslegen zu können, muss man zuerst durch Tiefschnee stapfen, einen geeigneten Ort zum Angeln finden und dann mit reiner Muskelkraft zunächst einmal ein 20 Zentimeter grosses Loch ins Eis ­bohren. Für die nötige Körperwärme ist so schnell gesorgt.

Eisfischer Ronny Camenisch erklärt, wie man auf dem gefrorenen Silsersee angelt. Video: Aline Bavier und Adrian Panholzer

Eisfischen auf dem Silsersee ist nach langem Verbot seit 2017 wieder erlaubt, ohne Erfolgsgarantie. Aber wer geduldig bleibt, kann durchaus für ein reichhaltiges Abendessen sorgen. Der grösste Fisch, der im Winter aus dem Silsersee gezogen wurde, war 1,01 Meter lang.

Vom Wind getrieben
Silvaplana gilt als Mekka für Kitesurfer. Die Winde über dem See eignen sich perfekt, um mit hoher Geschwindigkeit über die Wellen zu schiessen. Das Wasser bildet den sommerlichen Rahmen, im Winter dominieren Schnee und Eis. Statt eines Surfbretts hat man nun Ski unter den Füssen. Statt Kitesurfen heisst der Sport Snowkiten. Wer ein Gefühl für das Kiten bekommen will, erprobt ohne Ski, wie man mit Windkraft über den gefrorenen See gleitet.

Im Einführungskurs auf dem See kann man ausprobieren, den Kite zu steuern. Vom Profi erhält man eine Demonstration, wie man mit Windkraft über den gefrorenen See gleitet. Video: Aline Bavier und Adrian Panholzer

Fatbiken um St. Moritz
Fat­bikes sind nichts anderes als Mountainbikes mit überbreiten Reifen. Die breite Fläche erleichtert das Vorwärtskommen auf verschneiter Unterlage. Velofahrer, die gemütlich eine Runde drehen wollen, begnügen sich mit einer Tour um den St. Moritzer See. Wer in der dünnen Bergluft an die Grenzen gehen will, meistert die 30-Kilometer-Schlaufe unter anderem über den Stazersee nach Pontresina mit 400 Höhenmetern.

Camping für Hartgesottene
Outdoor-Freaks brauchen nach den Anstrengungen eine passende Übernachtungsgelegenheit – am besten mitten in der Natur. Der Campingplatz Morteratsch zählt zu den schönsten der Schweiz. Er liegt auf 1860 Meter über Meer bei Pontresina unweit des Morteratschgletschers. Wohnwagen und gemütliche, beheizbare Holzhäuschen verstecken sich zwischen Bächen und zugefrorenen Seen in einem Waldstück.

Campingwart Peter Käch über 94-Jährige, die bei Minusgraden im Zelt übernachten. Video: Aline Bavier und Adrian Panholzer

Hartgesottene dürfen übrigens auch das Zelt aufstellen. Allerdings müssen sie sich am Morgen bei der Aufsicht melden – nur um sicherzugehen, dass sie die kalte Nacht gut überstanden haben.

Die Reise wurde unterstützt von Graubünden Ferien und Engadin St. Moritz Tourismus.

Erstellt: 10.01.2020, 13:38 Uhr

Artikel zum Thema

Kinderland, Grossmutter-Piste und eine brandschwarze Abfahrt

Das Skigebiet Sörenberg entpuppt sich als ideal für alle Generationen – und für Wagemutige Mehr...

Die Wälderin bringt dich auf Touren

Das schneesichere Mellau im Bregenzerwald ist idealer Ausgangspunkt für winterliche Aktivitäten. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Kommentare

Blogs

Sweet Home Die besten Orte für eine neue Ordnung

Geldblog Bei GAM fliessen weiterhin Vermögen ab

Die Welt in Bildern

Ganz schön angeknipst: Ein Mitglied des Bingo Zirkus Theater steht anlässlich des 44. internationalen Zirkusfestivals in Monte Carlo auf der Bühne. (16. Januar 2020)
(Bild: Daniel Cole ) Mehr...