Zum Hauptinhalt springen

Drei Tage auf dem drittlängsten Fluss der Welt

Eine Flusskreuzfahrt auf dem Jangtse führt direkt in die Ambivalenzen des heutigen Chinas. Es gibt romantische Landschaften und nervöse Metropolen, Feuertopf und Karaoke und zuletzt ein Disneyland der Unterwelt.

Bei dunstigem Wetter zeigt sich der Jangtse von seiner mystischen Seite. Foto: hapa7 (Fotolia)
Bei dunstigem Wetter zeigt sich der Jangtse von seiner mystischen Seite. Foto: hapa7 (Fotolia)

Der Jangtse erzählt viele Geschichten. Geschichten von untergegangenen Reichen und Kulturen, von Drachen und Geistern, Flutkatastrophen und Naturspektakeln, von rasendem wirtschaftlichem Fortschritt und menschlichem Machbarkeitswahn. Der drittlängste Fluss der Welt berührt mythische Orte, wildromantische Landschaften, triste Industrieanlagen, fruchtbare Ebenen und nervöse Metropolen. Vor allem die drei Schluchten haben den Jangtse berühmt gemacht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.