Zum Hauptinhalt springen

In eine andere Welt

Das letzte Abenteuer auf Schienen – Bahnfahren in Osteuropa mit alten Zügen aus der Sowjetära.

Kommunismus auf Rädern: Entschleunigung in einem Nostalgiezug durch die Ukraine.
Kommunismus auf Rädern: Entschleunigung in einem Nostalgiezug durch die Ukraine.

Sie sind alt und langsam, ächzen, klappern und quietschen, während sie über ausgeleierte Gleise rumpeln oder an gottverlassenen Bahnhöfen warten. Irgendwo in den Karpaten, auf dem Balkan, hinterm Dnjestr-Strom. Aussen sind sie oft mit grellen Farben bemalt, mal himmelblau, mal rot-sonnenblumengelb gestreift. Innen riecht es nach Leberwurstbrot und Essiggurken, nach Schweiss und Wodkafahne. Die Polster sind meist abgewetzt, durchgesessen und gern auch mal ein bisschen schmutzig.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.