Generationenfrieden als höchstes Gut

Das Hotel 4 Vallées in Nendaz VS trennt quietschende Kinder von ruhebedürftigen Erwachsenen.

Die 62 Zimmer im Hotel 4 Vallées sind Luxusklasse. Foto: PD

Die 62 Zimmer im Hotel 4 Vallées sind Luxusklasse. Foto: PD

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Dass eine räumliche Aufteilung von Bevölkerungsgruppen manchmal auch von Vorteil sein kann, lässt sich im hoteleigenen Bad des 4 Vallées bestätigen. Denn der ewige Zwist zwischen quietschenden Kindern und ruhebedürftigen Erwachsenen fällt hier aus. Stattdessen herrscht auf 1200 Meter über Meer Frieden zwischen den badenden Generationen – dank einer Tür, die den Kinderbereich vom grossen Schwimmbecken trennt.

Diese Trennung ist eine von vielen guten Ideen, die die Verantwortlichen beim Bau der 2200 Quadratmeter grossen Wellnesszone hatten. Auf zwei Stockwerken ist hier eines der schönsten Spas der Schweiz entstanden. Die Saunen und Dampfbäder sind mit Holz aus den umliegenden Lärchenwäldern und Steinplatten ausgekleidet. Und durch alle Räumlichkeiten zieht sich ein originalgetreuer Nachbau einer Bisse. Die Holzkonstruktion ist eine Referenz an die historischen Bewässerungskanäle, die in der Region rund um Nendaz noch häufig vorzufinden sind.

Nendaz gibt sich unglamourös entspannt und setzt auf Familien.

Das Bad ist zweifellos der grosse Pluspunkt des 4 Vallées. Längst haben auch Nicht-Hotelgäste die warme Oase entdeckt, ein Tageseintritt kostet 45 Franken. Daneben hat sich das 2013 eröffnete Haus im umkämpften Walliser Tourismusmarkt einen Namen gemacht. Der 30-Millionen-Franken-Bau fügt sich dank seiner zurückhaltenden Chalet-Ästhetik diskret ins Dorfbild von Nendaz ein. Alles andere wäre auch unpassend gewesen. Im Vergleich zu Verbier, das ebenfalls ans spektakuläre 4-Vallées-Skigebiet angeschlossen ist, gibt sich Nendaz unglamourös entspannt und setzt mit seinen Apartmenthäusern auf Familien.

Das Hotel 4 Vallées führt diese Strategie mit vielen Familienzimmern weiter, visiert aber ein preislich etwas höheres Segment an. Die Klassifizierung als 4-Stern-Superior-Hotel entspricht dem Standard. Die 62 Zimmer sind Luxusklasse, das Frühstücksbuffet ebenfalls. Die etwas enge Lobby und auch der Service (die Roomservicekarte ist gar spärlich ausgefallen) erreichen hingegen nicht ganz höchste Weihen. Vielleicht ist das auch gut so. Denn Frieden, vor allem zwischen den Generationen, ist der grösste Luxus, den ein Hotel bieten kann. Und davon gibts im 4 Vallées reichlich, sogar im Spa.

Hotel 4 Vallées, Nendaz VS, DZ/F ab 350Fr., www.hotelnendaz4vallees.ch

(Redaktion Tamedia)

Erstellt: 17.12.2018, 10:29 Uhr

Artikel zum Thema

Steht die Ampel auf Grün, kann es losgehen

Tellerlifte am Berg, ein modernes Familienresort mit 416 Betten im Dorf: Wie Vercorin VS die Balance zwischen zeitgemässem Wintertourismus und Nostalgie schafft. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Weiterbildung

Banken umwerben Frauen

Weltweit steigt das Privatvermögen von Frauen. Banken zeigen, wie dieses gewinnbringend anzulegen ist.

Kommentare

Blogs

Sweet Home So geht der «Sleek Chic»

Geldblog Warum zu viel Cash ein schlechtes Geschäft ist

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Adieu und Adiós: Die Matrosen des mexikanischen Segelschulschiffs Cuauhtémoc haben für die grosse Parade auf der Seine die Masten erklommen. Die Fahrt zum Meer bildet den Abschluss der Armada von Rouen, eine der wichtigsten maritimen Veranstaltungen Frankreichs. (16. Juni 2019)
(Bild: Charles Platiau) Mehr...