Zum Hauptinhalt springen

Acht Reiseziele, die sich für den Nabel der Welt halten

Sie sind mystisch, historisch aufgeladen und leiden ein klein wenig an Egozentrismus: Die selbst ernannten Mittelpunkte der Erde.

Gabriella Alvarez-Hummel, Travelcontent
Den Mittelpunkt ihres Reichs, das Forum Romanum, sahen die Römer auch als Mittelpunkt der Welt. Foto: iStock
Den Mittelpunkt ihres Reichs, das Forum Romanum, sahen die Römer auch als Mittelpunkt der Welt. Foto: iStock

«Questo è l'ombelico del mondo / è qui che c'è il pozzo dell'immaginazione», singt Jovanotti: Dies ist der Nabel der Welt, dies ist die Quelle der Vorstellungskraft. Um sich selbst als Nabel der Welt zu begreifen, braucht es auf jeden Fall einiges an Vorstellungskraft. Wie wir an den folgenden Orten sehen werden, ist diese meist religiös gefärbt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen