Etihad schenkt First-Class-Passagieren Freizeitmode

Die Golfairline schenkt den am besten zahlenden Reisenden Kleidung, die sie in der Freizeit am Boden tragen sollen.


Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Dass First-Class-Reisende von ihrer Airline einen Pyjama angeboten bekommen, ist inzwischen Standard. Schliesslich schläft es sich in schicker Kleidung nicht besonders angenehm. Doch Etihad Airways sind die Schlafanzüge nun nicht mehr genug. Die Golfairline hat eine Loungewear-Kollektion entwerfen lassen und sie nun offiziell vorgestellt. Reisende in der First Class und der Luxus-Suite The Residence erhalten die Kleidung künftig als Geschenk dazu.

Entworfen von Emirati-Marke

Für Frauen und Männer gibt es eine Stoffhose, ein Oberteil und einen passenden Mantel mit Kapuze. Das Ziel von Etihad: Die Passagiere sollen die Kleidung im Flugzeug tragen und so einen gemütlicheren Aufenthalt an Bord haben – aber sie sollen sie auch weiterhin tragen wollen. Die Farben würden zu vielen anderen Kleidungsstücken passen, so die Airline.

In der Kleidung soll laut Etihad ein starker Einfluss der Emirate zu spüren sein. Die Farbe sehe bei jedem Hautton vorteilhaft aus. Entworfen wurde die Kollektion von der Emirati-Modemarke A Friend of Mine.

Weitere spannende Themen aus der Welt der Airlines finden Sie auf Aerotelegraph.com. Aerotelegraph ist eine Medienagentur unabhängiger Aviatikjournalisten in Zürich. (laf/Aerotelegraph.com)

Erstellt: 11.05.2018, 20:10 Uhr

Artikel zum Thema

Swiss blockiert hinterste Sitzreihe wegen Kipp-Gefahr

Die Fluggesellschaft hat Probleme mit ihren zwanzig A320P-Maschinen. Je nachdem, wie diese beladen sind, stehen die Plätze im Heckbereich nicht zum Verkauf. Mehr...

Swiss mit markant höherem Jahresgewinn 2017

Die Fluggesellschaft Swiss hat 2017 ihren Gewinn um fast einen Drittel auf 561 Millionen Franken steigern können. Mehr...

Kooperation

Dieser Artikel wird präsentiert von

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Service

Ihre Spasskarte

Mit Ihrer Carte Blanche von diversen Vergünstigungen profitieren.

Die Welt in Bildern

Abkühlung: Der kleine Gorilla Virunga wird von seiner Mutter Nalani durch den Biopark Valencia in Spanien getragen. Virunga ist der zweite Gorilla, der im Rahmen des europäischen Artenschutzprogrammes geboren wurde. (17.August 2018)
(Bild: Manuel Bruque/EPA) Mehr...