Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Landen auf der Gefängnisinsel

Rund vier Milliarden Dollar soll der Neubau der Infrastruktur des La Guardia Airports in New York kosten. Dabei wird vieles abgerissen, was heute steht, so der Plan des Gouverneurs.
Das Zentralterminal B wird dem Erdboden gleichgemacht und neu gebaut. Es soll zugleich die neue zentrale Abflughalle umfassen.
Eine weitere Ausbaumöglichkeit: Auf der Gefängnisinsel Rikers Island könnten noch ein Terminal und eine dritte Piste entstehen.
1 / 8

Deutliche Kapazitätserhöhung

La Guardia ist flächenmässig sehr klein