Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Dicke Mauern, dünne Fäden

Kleine Puppen, grosser Aufwand: Barbara Heuberger und ein Team von zwölf Leuten betreuen das traditionelle Salzburger Marionettentheater. Foto: PD

Den feinen Herren war das Domizil zu unbequem

«Um zu überleben, müssen wir die Masse ins Theater holen.»

Barbara Heuberger, Chefin des Marionettentheaters