Zum Hauptinhalt springen

Eisbein und Regenbogenforelle

Zurück zu den Wurzeln: Küchenchefs wie Marcus Zimmer im Hotel am Steinplatz interpretieren Berliner Gerichte neu.

Veredeln und perfektionieren am Steinplatz: Koch Marcus Zimmer (r.) und Restaurantleiter Steve Pietschmann. Foto: Amin Akthar (Laif)
Veredeln und perfektionieren am Steinplatz: Koch Marcus Zimmer (r.) und Restaurantleiter Steve Pietschmann. Foto: Amin Akthar (Laif)

Wer vom Ku’damm aus in Richtung Savignyplatz steuert, landet in der grossen, weiten Welt, zumindest was die Vielfalt der Gastronomie betrifft. Hier ein Inder, dort ein Spanier, drüben ein Franzose – gleich um die Ecke ein Thailänder. Die Nebenstrassen des Westberliner Prachtboulevards entpuppen sich als kulinarisches Global Village.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.