Ein Jahr Haft für Rauchen an Thailands Stränden

Thailand plant ab dem 1. November an mehreren Touristenstränden ein Rauchverbot.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Thailand hat ein Zigarettenstummel-Problem: Allein am Strandabschnitt Patong Beach sind im vergangenen Monat rund 138'000 Zigarettenstummel eingesammelt worden. Umweltminister Jatuporn Buruspat sagt nun den rauchenden Touristen den Kampf an.

Bereits ab dem 1. November soll an 20 Stränden ein Rauchverbot in Kraft treten – darunter sind beliebte Strände wie Patong Beach, Pattaya, Hua Hin oder Cha Am. Die Badegäste müssen die Zigarettenstummel in einen Container werfen, ehe sie den Strand betreten, so Buruspat zur «Bangkok Post».

Wer gegen das Verbot verstösst, muss mit einer Geldstrafe von umgerechnet 3000 Franken oder einem Jahr Gefängnis rechnen. (woz)

Erstellt: 12.10.2017, 23:04 Uhr

Artikel zum Thema

Für Nichtraucher sind Gefängnisse «die Hölle»

Im Kanton Bern herrscht überall Rauchverbot – ausser im Gefängnis. Die Nichtraucher leiden. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Abo

Abo Digital - 26 CHF im Monat

Den Tages-Anzeiger unbeschränkt digital lesen, inkl. ePaper. Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Blogs

Sweet Home Homestory: Klein, fein und viel Design

Tingler Glück gehabt

Die Welt in Bildern

Fruchtige Platte: Ein Hund trägt ein Ananaskostüm an der jährlichen Halloween-Hundeparade in New York (21. Oktober 2017).
(Bild: Eduardo Munoz Alvarez (Getty Images)) Mehr...