Ein Bett im Weinberg

Die Heimkehr nach der Degustation fällt oft schwer. Ein Glück, dass einige Winzer nicht nur wissen, wie man guten Wein macht, sondern auch, wie man Gäste beherbergt.

Ein Blickfang sondergleichen: Das Hotel Marqués de Riscal von Frank O'Gehry. Foto: Getty Images

Ein Blickfang sondergleichen: Das Hotel Marqués de Riscal von Frank O'Gehry. Foto: Getty Images

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Wenn sich das Laub rostrot färbt, gibt es nichts Herrlicheres, als durch Weinberge zu laufen und hinterher zur Degustation beim Winzer einzukehren.

Önotourismus ist ein globaler Trend, bei dem die Schweiz gut mithalten kann. Mit 6 Weinbauregionen und 250 Rebsorten gibt es hierzulande eine grosse Vielfalt an Angeboten. Um den Weintourismus zu fördern, hat Schweiz Tourismus rund 30 Erlebnisse rund um den Wein ausgewählt und zusammengetragen.

Auch – aber nicht nur – in der Schweiz sind die Gäste nach der Einkehr auf einem Weingut froh, wenn sie nicht an den Rückweg denken müssen. Ein Bett im (oder am) Weinberg? Wir stellen Winzer vor, die wissen, wie sie ihre Gäste glücklich machen können ...

Languedoc Roussillon: Schlossherr auf Zeit Weinfelder, so weit das Auge reicht. Sie überziehen die hügelige Landschaft des Languedoc-Roussillon im Südwesten Frankreichs. Schmale Gassen schlängeln sich hindurch, führen durch Dörfer, in denen Winzer Haus an Haus wohnen. Etwa zwölf Kilometer vom mittelalterlichen Carcassonne entfernt, führt einer dieser Wege zum Château de Villarlong. Das mit Efeu bewachsene Katharerschloss ist vor ein paar Jahren von der Deutschen Ursula Sasse-Jerusalem übernommen worden – inklusive der umgebenden Weinfelder. Zur Herbstzeit offeriert das Haus Weintastings und Kochkurse. In den romantisch eingerichteten Schlossappartements hält man es auch gut ein, zwei Wochen aus und radelt in Tagesausflügen durch die Weinfelder bis hin zum Canal du Midi.
www.chateauvillarlong.com

Abruzzen: Zu Gast im Weingut Masciarelli Nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes Gianni Masciarelli führt Marina Cvetic das berühmte Weingut in den Abruzzen weiter und hält den guten Ruf. Heute produziert die gebürtige Serbin mit ihrem Team mehrfach prämierte Weine. Die trinkt man in 65 Ländern der Welt – und im ehemaligen Fürstenpalast Castello di Semivicoli, den sie in ein kleines, charmantes Hotel mit einer Handvoll modern eingerichteter Zimmer verwandelt hat.
www.masciarelli.it

Rheinland-Pfalz: Übernachten auf der ehemaligen preussischen Weinbaudomäne Der Sonnenuntergang setzt die Weinberge in Flammen, die Nahe fliesst orangerot zwischendurch, und oben auf Gut Hermannsberg spiegeln sich die letzten Sonnenstrahlen in den Kupferplatten, die einen schicken Neubau verkleiden. Die ehemalige Königlich-Preussische Weinbaudomäne in der Nähe von Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz ist seit fast zehn Jahren in privaten Händen. Nun werden hier Rieslingweine in Topqualität produziert. Nach der Weinprobe in der Vinothek freut man sich auf die charmant eingerichteten Zimmer des ehemaligen Direktorenhauses.
www.gut-hermannsberg.de

Wallis: Weinprobe im Wasserturm Wenn man über die Walliser Weinberge von Monique und Bertrand Caloz-Evéquoz geht, sieht man 18 verschiedene Rebsorten wie Chasselas, Cabernet Sauvignon und Merlot wachsen. Wenn die Gäste spät im Jahr kommen, liegt dann manchmal schon Schnee. Aber auch das hat seinen Reiz. Der burgähnliche Wasserturm Castel de Daval mit den roten Fensterläden, der zum Weingut gehört, passt dazu märchenhaft in die Landschaft. Neben dem Weinprobieren kann man hier wandern, Ski oder Velo fahren, in der nahen Therme baden oder Golf spielen. Kein Wunder, wurde das Mitglied von Bed and Breakfast Switzerland dieses Jahr als bestes önotouristisches Angebot im Wallis ausgezeichnet.
www.collinededaval.ch

Rioja: Süsse Träume in einer Architektur-Ikone Wie ein filigranes Blätterwerk setzt sich die spektakuläre Dachkonstruktion aus gebogenem Stahl und Titan des Hotels Marqués de Riscal zusammen: rosa wie roter Wein, golden wie das Netz um die Flaschen des gleichnamigen Weingutes und Silber wie die Flaschenkapseln. Entworfen hat das Gebäude der kanadische Stararchitekt Frank O’Gehry. Als der spanische König das zum berühmten Weingut gehörende Hotel mit Restaurant 2006 eröffnete, war das die Sensation im Rioja.
www.hotel-marquesderiscal.com

Dourotal: Zwischen Wasser und Wein Mitten im Weinberg mit Blick ins Dourotal: Die Lage des erst vor wenigen Jahren eröffneten Weinhotels Casa do Rio im Norden Portugals könnte nicht schöner sein. Das nachhaltig aus Holz gebaute Haus hat nur sechs Suiten und begeistert mit seiner modernen Architektur, einem Infinity-Pool hoch über dem Fluss und der Natur, die diesen Ort umgibt. Die Casa do Rio gehört zum Weingut Quinta do Vallado, das für seine Weine und Olivenöle bekannt ist.
www.quintadovallado.com

Neuseeland: Genussreise ans andere Ende der Welt Vielleicht fliegt man nicht um den halben Globus, um morgens nur zwischen den Weinreben der Marlborough-Weinregion aufzuwachen. Aber wer eine Reise nach Neuseeland plant, tut gut daran, einen Stopp in Blenheim im Hans Herzog Estate zu machen. Dort trifft man auf ein zauberhaftes Boutique-Weingut und auf die gebürtigen Schweizer Therese und Hans Herzog. Die produzieren nicht nur erstklassige Weine, sondern haben auch ein Händchen für gute Küche und einen hübschen Ort zum Übernachten für ihre Gäste.
www.herzog.co.nz

Südafrika: Romantisches Hideway zwischen Weinreben Kapstadt ist nur 50 Autominuten entfernt, aber im Weingut Grand Dédale landet man in einer anderen Welt. Das weisse Anwesen im typischen Stil eines Cape-Dutch-Landhauses, das früher dem Weingutbesitzer vom Doolhof-Weingut gehörte, beherbergt heute eine Handvoll Gästezimmer. Jedes ist mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Sogar Pool und Spa offeriert das Weingut, das am Fusse des beeindruckenden Bainskloof-Passes nahe Wellington am Westkap liegt und schon jede Menge Auszeichnungen einheimste.
www.granddedale.com

(Travelcontent)

Erstellt: 27.09.2019, 16:33 Uhr

Artikel zum Thema

Reben auf der Flucht

Das immer trockenere Wetter in Frankreich vertreibt traditionelle Weinsorten. Produzenten reagieren. Mehr...

Der Gast macht den Preis

Auf der Plattform «Buna Notg» kann man eingeben, wie viel man für ein Hotelbett zum Wunschdatum zu zahlen bereit ist. Mehr...

Farbenrausch im Schweizer Indian Summer

Wieso für den goldenen Herbst weit wegreisen, wenn er doch gleich vor der Haustür liegt? Auch in der Schweiz lassen sich Wälder in prächtigen Farben erleben. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Kommentare

Service

Ihre Kulturkarte

Abonnieren Sie den Carte Blanche-Newsletter und verpassen Sie kein Angebot.

Die Welt in Bildern

Russische Torte: Indische Konditoren legen letzte Hand an eine essbare Kopie der Moskauer Basilius-Kathedrale, die sie für die 45. Kuchenausstellung geschaffen. (12. Dezember 2019)
(Bild: Jagadeesh NV) Mehr...