Zum Hauptinhalt springen

Kolumne von Michèle BinswangerRentner im Gym

Sie sind alt, sie trainieren hart – und sie haben recht. Denn Training lohnt sich nie mehr, als im Alter.

Diese Kolumne ist eine Art Liebeserklärung an einen mir unbekannten Mann. Ich wohne direkt gegenüber einem Gym und stehe öfters auf dem Balkon, aus Gründen, die ich in einer Fitnesskolumne nicht weiter erörtern sollte. Und wenn ich so da stehe und über das Leben sinniere, beobachte ich gern die sich beim Aerobic oder an den Geräten abstrampelnden Männer und Frauen. Und einer von ihnen hat es mir in letzter Zeit besonders angetan.

Stark wie eh und je: Arnold Schwarzenegger mit 73.
Stark wie eh und je: Arnold Schwarzenegger mit 73.
Foto: Tamedia

Es handelt sich um einen älteren Herrn, im Alter zwischen siebzig und achtzig. Seit ein paar Monaten sehe ich ihn regelmässig, wie er sich unter der kundigen Anleitung eines Trainers mit Hanteln, Bändern und Gleichgewichtsübungen abrackert. Er wirkt zwar gebrechlich, aber entschlossen, und ich meine auch schon Fortschritte zu erkennen. Das finde ich inspirierend.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.