Wenn die Spielerinnen dem Schiri die Regeln erklären

Beim Matchball: Forrer/Vergé-Déprés Schiedsrichtergespann vergisst kurzerhand eine der wichtigsten Regeln. Die Schweizerinnen intervenieren.

Die Schweizerinnen halfen den Schiedsrichtern auf die Sprünge.

Die Schweizerinnen halfen den Schiedsrichtern auf die Sprünge. Bild: Reuters

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Isabelle Forrer und Anouk Vergé-Dépré spielten ihre erste Partie gegen das Chinesische Duo Wang/Yue. Im dritten und entscheidenden Satz stand es 14:11 für die Chinesinnen – Matchball. Forrer/Vergé-Dépré standen kurz vor der Niederlage.

Dann kam es zu einer ungewöhnlichen Szene. Beim vermeintlich letzten Ballwechsel reklamierten die Chinesinnen eine Netzberührung der Schweizerinnen, verlangen eine Challenge und bekamen von den Schiedsrichtern recht. 15:11, das Spiel war entschieden. Forrer/Vergé-Dépré konnten es nicht glauben und diskutierten daraufhin intensiv mit den Unparteiischen.

Zurecht , denn ein Netzfehler während eines Ballwechsels gilt im Beachvolleyball nicht als Fehler, solange das Spielgeschehen nicht beeinflusst wird. Dies besagen die Regeln 11.3.1 bis 11.3.3 der FIVB. Die Chinesinnen und die Schiedsrichter scheinen dies für einen Moment vergessen zu haben.

Die Entscheidung wurde zurückgenommen und das Spiel konnte weitergehen. Die Schweizerinnen machten zwar noch einen Punkt, verloren aber trotzdem.

Quelle: SRF

«Wir haben nicht genug gut serviert», sagte Isabelle Forrer kurz nach dem Spiel. Die Chinesinnen hätten im dritten Satz das Glück auf ihrer Seite gehabt und darum gewonnen. Es sei umkämpft gewesen.

So ist auch die Marschrichtung für die Schweizerinnen klar. «Besser servieren und viel Druck auf den Gegner ausüben», definierte Vergé-Dépré die Ziele für das nächste Spiel. Gegen die Australierinnen Mariafe Artacho/Nicole Laird ist ein Sieg fast Pflicht, wenn das Schweizer Duo nicht schon in der Vorrunde ausscheiden will.

(Tages-Anzeiger)

Erstellt: 07.08.2016, 07:51 Uhr

Artikel zum Thema

Drei Weltrekorde und das Tennis-Debakel abgewendet

Die Olympischen Sommerspiele sind eröffnet. Die Geschehnisse des ersten Olympia-Tages sind hier im Ticker nachzulesen. Tagesanzeiger.ch/Newsnet berichtete live. Mehr...

Drama in der Hitze

Timea Bacsinszky gelingt gegen Shuai Zhang zunächst eine eindrückliche Aufholjagd, am Ende steht die Waadtländerin aber doch mit leeren Händen da. Mehr...

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Die Redaktion auf Twitter

Stets informiert und aktuell. Folgen Sie uns auf dem Kurznachrichtendienst.

Blogs

Mamablog Die Sprache macht Ihr Kind zum Stereotyp

Geldblog Dank Teilpensionierung Steuern sparen

Die Welt in Bildern

Überflieger: Eine F-16 des türkischen Stern-Akrobatik-Teams zeigt bei der Teknofest Flugshow in Istanbul, zu was die Maschine fähig ist. (20 September 2018)
(Bild: Osman Orsal) Mehr...