Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Der Sport hat ein Frauenproblem

Caster Semenya musste sich wegen ihres Körperbaus schon einiges anhören.
Semenya zählt zu einem sehr ­geringen Anteil, man geht von 0,2 bis 1,6 Prozent aus, den Wissenschaftler als «Intersexuelle» bezeichnen.
Der Leichtathletik-Verband sowie das IOK haben sich in einer «Lex Semenya» einen Testosterongrenzwert festgelegt. Nyairera Wambui  gewinnt einen 800-Meter-Lauf in Oregon.
1 / 4
Auch Caster Semenyas Konkurrentinnen Francine Niyonsaba (M.) und Margaret Wambui stellen den Sport vor eine grundsätzliche Frage. Foto: Getty Images

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.