Zum Hauptinhalt springen

Die Macht untermauert

Chinas Dominanz im Tischtennis ist erschreckend und provoziert im deutschen Team eine Debatte um Fördermittel.

Den Ball immer im Blick: Der Chinese Ma Long, Weltnummer 1 und mehrfacher Olympiasieger.
Den Ball immer im Blick: Der Chinese Ma Long, Weltnummer 1 und mehrfacher Olympiasieger.
Keystone
Wieder eine Sternstunde: China gewinnt in Rio alle vier Goldmedaillen
Wieder eine Sternstunde: China gewinnt in Rio alle vier Goldmedaillen
Keystone
Die grosse Entdeckung: Der 20-jährige Brasilianer Hugo Calderano scheiterte erst im Achtelfinal an einem Japaner.
Die grosse Entdeckung: Der 20-jährige Brasilianer Hugo Calderano scheiterte erst im Achtelfinal an einem Japaner.
Keystone
1 / 5

Mit quietschenden Sohlen gleiten sie im Eiltempo über das Parkett. Wie angestachelte Fechter flitzen sie die Tische entlang. Ihre Waffe ist aber weder Degen noch Säbel, sondern ein mit Gummi beschlagener Holzschläger. Im Sternschritt tänzeln sich die Tischtennisspieler in Position und streifen den kleinen Ball mit einer Beschleunigung, die auf der Gegenseite kaum zu kontrollieren ist. Drei- oder viermal zischt die weisse Kugel übers Netz, zum Schluss folgen ein erfolgreicher Schlag, ein Schrei und die geballten Fäuste vor der Brust.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.