Zum Hauptinhalt springen

Silberlauf in drei Akten

Nicola Spirig wird im olympischen Triathlon Zweite und scheitert im Duell mit der siegreichen Gwen Jorgensen.

Da liefen sie noch zusammen: Gwen Jorgensen (l.) gegen Nicola Spirig.
Da liefen sie noch zusammen: Gwen Jorgensen (l.) gegen Nicola Spirig.
Reuters

Nicola Spirig hat sie, ihre zweite Olympiamedaille. Auf Gold in London folgt Silber in Rio. Sie glänzt in einem Rennen, das ein einziger Steigerungslauf war. Eingeteilt in drei Akten, einer härter als der andere.

Schwimmen

1. Akt – oder «Dranbleiben»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.