Zum Hauptinhalt springen

Matchbesuch unter vielen ZuschauernSie wollen ins Stadion? Eine Virologin gibt Tipps

Isabella Eckerle von der Universität Genf sieht Fussball- und Eishockeyspiele mit Tausenden von Zuschauern kritisch. Sie sagt, worauf man besonders achten sollte.

Masken auf, bitte! Zuschauer bei einem Eishockey-Testspiel zwischen Lausanne und Biel im August.
Masken auf, bitte! Zuschauer bei einem Eishockey-Testspiel zwischen Lausanne und Biel im August.
Foto: Jean-Christophe Bott (Keystone)

Ab Donnerstag strömen in der Schweiz wieder Tausende in Fussball- und Eishockeystadien, dürfen zwei Drittel der Sitzplatzkapazitäten ausgeschöpft werden. Wie beurteilen Sie das als Virologin?

Prinzipiell kritisch. Wenn ich das Risiko einer Ansteckung vermeiden will, veranstalte ich momentan keine Spiele mit Tausenden von Zuschauern. Aber ich kann nachvollziehen, dass sich die Leute nach der Rückkehr zu einer gewissen Normalität sehnen. Man muss abwägen: Wie viel Normalität macht Sinn? Und was ist kontraproduktiv? Da gibt es kein pauschales Falsch oder Richtig.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.